FAQ Category: cloud

Was ist ein kTimeStampCloud-Konto?

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Datenbank mit einem Cloudzugriff zu optimieren. Falls Sie ab und zu Ihren Rechner wechseln, oder wechselnde Arbeitsplätze besetzen müssen, wäre es doch sehr schön, wenn Ihre Datenbank ohne große Probleme einfach mit umzieht. Mit dem kTimeStampCloud-Konto können Sie ausgewählte Textbausteine, Notizen und sogar Ihre Einstellungen synchronisieren. Dieser Service wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie können Ihr kTimeStampCloud-Konto direkt über die Registrierkarte “cloud” erstellen und aktivieren.

 

Screenshot:

faq_cloudzugriff_003

Wie greife ich auf ein “TeamCloud”-Konto zu?

Um ein bestehendes TeamCloud-Konto in Ihre Datenbank zu aktivieren gehen Sie bitte auf die Registrierkarte “cloud” und in den Unterpunkt “TEAMCLOUD”.  Geben Sie wie im Screenshot angezeigt die E-Mail-Adresse des Cloudkonto’s und das für den TeamCloud definierte Passwort ein. Sobald der Login erfolgreich war, sollte Ihnen eine kleine Übersicht der zur Verfügung stehenden Textbausteine und Notizen angezeigt werden. Wenn Sie jetzt auf die Registrierkarte “textbausteine” oder “notizen” wechseln, sollte kTimeStamp automatisch die neuen Datensätze hinzufügen.

Sobald Sie sich aus der TeamCloud wieder abmelden, werden die dazugehörigen Datensätze automatisch wieder aus Ihrer Datenbank entfernt.

 

Screenshot:

faq_teamcloud_002

Wie richte ich ein “TeamCloud”-Konto ein?

Sobald Sie ein Cloudkonto eingerichtet haben, müssen Sie es lediglich nur noch für den TeamCloud-Zugriff aktivieren. Gehen Sie hierfür bitte auf den Reiter “Cloud” und den Unterpunkt “Einstellungen” aktivieren Sie den Haken bei der CheckBox “Eigenes Konto als TeamCloud zur Verfügung stellen”. Bitte vergessen Sie nicht ein Kennwort zu hinterlegen, damit ein unbefugter auf die Textbausteine und Notizen nicht einfach zurückgreifen kann.

 

Siehe Screenshot:

faq_cloud_001

Was ist die “TeamCloud”?

Sobald Sie in einem Team arbeiten und standardisierte Textbausteine verwenden möchten, können Sie dieses Vorhaben direkt mit der TeamCloud lösen. Sie sollten vorweg ein eigenes Cloudkonto für den Teambereich anlegen. Die Textbausteine und Notizen dieses Cloudkontos würde bei jedem Mitarbeiter automatisch aktualisiert/synchronisiert werden, sobald dieser auch in der TeamCloud eingebunden ist. Die TeamCloud-Datensätze können nicht von den anderen lesenden Mitgliedern verändert werden.